→ english

Lara Stanic


in the air

BezeichnungKlanginstallation
Dauer6 Min.
Aufführungen2005 Hochschule der Künste Bern, Fachbereich Musik und Medienkunst
2006 Sonoambiente Berlin, "Labor"-Ausstellung im Alianz-Gebäude am Ostbahnhof Berlin.
2005 Bern University of the Arts, department Music and Media Arts
2006 Sonoambiente Berlin, "Labor"- Exhibition, Alianz building at Berlin East Station
2016 Rauschbereit, Solo - Projekt Basel, Bern, Zug, Zürich
Beschreibungin the air ist inspiriert vom Gedanken eines vom Körper des Musikers unabhängigen Instruments - einer schwebenden, ja sogar selbst auftretenden Querflöte. Im Bühnenbereich hängen zwei Querflöten. Sie werden mit durchsichtigen Drähten an die Decke gehängt. Die Flöten sind am Rohrende je mit einem Flat-Panel-Lautsprecher versehen. Die Lautsprechermembran ist nach innen ins Flötenrohr montiert. Die Flötenwände werden in Schwingung versetzt und dienen als Resonanzkörper für die Lautsprecher.
Die Klänge werden in den "kleinen Raum" der Querflöte platziert und fordern die Zuschauer dazu auf, nahe an die Instrumente zu kommen, um den Klängen zu lauschen.
MaterialienQuerflöte, Traverse-Flöte, Flat-Panel-Lautsprecher, Player
Audio/Video→ AUDIO spielen/herunterladen...

Bild 1: in the air.3 Bild 2: in the air.3