→ english

Lara Stanic


hark

Bezeichnungelektronische Komposition
Daueropen duration
Aufführungen18. November, @ptt, 21 Uhr
147, Route de Chêne, 1224 Genève, www.atptt.ch

20. November, Theater Burgbachkeller, 20 Uhr
St.Oswaldsgasse 3, 6300 Zug

21.November, Studio Funkloch, 20.00 Uhr
Stationsstrasse 5, 8003 Zürich

Hildegrad Kleeb,Satoko Inoue, Olga Kokcharova, performance
Lara Stanic, electronics
BeschreibungHark
Für Flügel und mehrere Performer mit Mikrofonen
Hark ist ein Stück über die Resonanzräume des Flügels.
Mit offenen Mikrofonen in den Händen suchen die Performer nach Frequenzen im Flügelinneren. Es wird in verschiedenen Resonanzräumen „gelauscht“. Unter dem Flügel ist ein Lausprecher platziert der mit den Mikrofonen verbunden ist. Je nach Bewegung und Position der Mikrofone im Korpus des Flügels entstehen andere Rückkopplugsfrequenzen.
Audio/Video→ AUDIO spielen/herunterladen...
→ VIDEO spielen...

Bild 1: Hark.2